Woohoo, das Jahr 2015 geht los. Ich hoffe Du hast die Feiertage gut durchlebt! Der Urlaub ist nun vorbei. Los geht es mit Beitrag #1 im neuen Jahr.

In der freien Zeit hatte ich Gelegenheit mit Abstand 2014 Revue passieren zu lassen. Viele Ideen und neue Konzepte sind das Ergebnis. Ich werfe mit Dir einen Blick in die Glaskugel und gebe Dir einen Ausblick auf Pläne für 2015. Außerdem zeige ich Dir wieso 2015 Dein Jahr des Codes wird!

Vielen Dank für 2014!

Meine Leidenschaft sind Software, die OpenSource Community und die Netzwelt. Ein wichtiger Teil davon ist dieses Blog. Dank Deiner Hilfe ist unsere regelmäßige Leserzahl im vergangenen Jahr deutlich angestiegen. Ich bekomme viel positives Feedback und bin von Herzen dankbar! Ich habe meine Nische gefunden.

Dieses Blog beantwortet in vielen Bereichen mein “Warum?”, deckt viele Bereiche meiner Leidenschaft ab. Gleichzeitig entsteht eine hilfreiche Ressource für Menschen wie Dich! Ich möchte diese Leidenschaft im kommenden Jahr noch mehr ausbauen. Davon profitieren vor allem die Leser wie Du!

Noch einmal: vielen Dank, dass Du ein Teil davon bist.

2015 wird Dein Jahr!

Ich arbeite bereits an neuen Ideen. Im Fokus steht Dein Einstieg in die Software-Entwicklung. Das Angebot wird noch besser und umfassender. Mehr Kurse, Tutorials und eine umfassendere Begleitung auf dem Weg in die Entwickler-Welt.

Ein fester Zeitplan

Im letzten Jahr bin ich wegen vieler Projekte und anderer Verpflichtungen leider nicht so regelmäßig zum Schreiben gekommen. Das ändert sich definitiv ab jetzt. Es wird mindestens zweimal pro Woche neue Inhalte geben, Dienstag und Freitags. Ausnahmen von der Regel kann ich nicht gänzlich ausschließen. Zeitplanung ist mit einem kleinen Kind nicht immer 100% wasserfest.

Persönlicher werden

Eine erste Maßnahe: Das ganze Blog, die Videos und auch der Newsletter werden persönlicher. Du als Leser stehst dabei im Fokus. Außerdem wird es mehr Blicke hinter die Kulissen geben. Ich lade Dich ein in die Welt hinter dem Blog etwas kennenzulernen.

Mit VLogs gewähre ich einen Einblick in meinen Alltag als Entwickler. Außerdem werde ich mindestens eine Programmiersprache selbst neu lernen. Meine Bemühungen werde ich natürlich dokumentieren, sodass Du davon profitierst. Es gibt diverse Kandidaten, über die hier im Blog abgestimmt werden kann. Mehr dazu im Newsletter.

Neue Inhaltsformen

Neben mehr umfassenden Artikeln, die Themen wirklich im Detail behandeln, experimente ich auch mit neuen Formaten. Mal schauen, wie sie Dir gefallen. Los geht’s bereits am Mittwoch den 14.01.2015 um 19 Uhr mit einem kostenlosen Webinar! Unser Thema – Fitnesshacks für Geeks! Am besten gleich anmelden, die Plätze sind nur begrenzt:

zum Webinar anmelden, Fitnesshacks für Geeks

Ein neues Grundkurs

Der Grundkurs basiert auf JavaScript. Den Kurs habe ich bereits vor einiger Zeit aufgenommen. Er ist inhaltlich nicht falsch und kommt gut an. Seit der Entstehung habe ich einiges dazugelernt. Es waren die ersten Gehversuche, die ersten Screencasts und auch die ersten Youtube-Videos. Das wird dieses Jahr ganz sicher erweitert und überarbeitet.

Bessere Videos

Insgesamt werden die Videos in Zukunft spannender. Ich befasse mich aktuell mit Videoschnitt und lerne hier eine ganze Menge spannender Möglichkeiten. Davon profitierst natürlich vor allem Du! Das lernen wird noch einfacher. Die Inhalte werden kompakter, übersichtlicher und leichter zu verfolgen.

Ein geheimes Projekt

Außerdem wartet demnächst noch eine Überraschung! Auch dazu in Kürze mehr im Newsletter, also gleich abonnieren!

Jetzt Du!

Du stehst im Mittelpunkt. Ich möchte wissen: Was wünscht Du Dir? Wie kann programmierenlernen.info noch besser helfen? Welche Inhalte fehlen Dir? Was sollen wir anders machen? Wir sind für jeden Vorschlag offen. Hinterlass einfach einen Kommentar oder schreib uns. Wir freuen uns auf Dich.

Jetzt viel Spaß weiterhin und bis demnächst!

 

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published.