Unter Linux bzw. Unix gibt es die Möglichkeit, komplett ohne grafische Umgebung auszukommen. Ein gutes Beispiel dafür sind Serverumgebungen, die per SSH ferngesteuert werden. Unter anderem dort braucht es trotzdem die Möglichkeit, Dateien zu editieren. Zum Glück gibt es auch dafür eine Lösung, die zugegeben nicht nur praktisch ist weil kein grafischer Editor verfügbar ist! Eine dieser Lösungen nennt sich vim. Und genau das ist Thema vom heutigen Teil #10 der Serie Unix für Entwickler.

Der VIM Editor

Einige Grundlagen rund um den VIM Editor zeigen wir in folgendem Video.

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published.