Softskills für Entwickler

Die sogenannten Softskills sind auch für Entwickler wichtig. Dabei geht es um Fähig- und Fertigkeiten, die sich nicht unmittelbar auf Dein fachliches Können beziehen. Viel mehr geht es um die Abrundung des »Gesamtpakets«. Das kurze Video heute ist eine Antwort auf eine Frage die ein Leser von Programmierenlernen.Info gestellt hat. Welche Softskills benötigt ein Entwickler?

 

Wichtige Skills für Entwickler

Vielen Dank zunächst noch einmal für die Frage, die ich Dir hiermit gerne beantworte! Als Entwickler musst Du in der Tat nicht nur Fachwissen und Programmierpraxis mitbringen. Es gibt weitere Skills, die unglaublich hilfreich und genau wichtig sind.

Der klassische Nerd, der sich am liebsten im Keller alleine einschließt, existiert noch. In Agenturen und Entwicklerbüros von heute ist dieses Klischee eher die Ausnahme. Gefragt sind Entwickler, die in der Lage sind gut zu kommunizeren! Sei es mit Kunden, mit Teammitgliedern oder Vorgesetzten. Häufig schaffen es diese Programmierer auch in Führungspositionen, ganz einfach, weil Sie in der Lage sind auf unterschiedliche Charaktere zuzugehen.

Grundsätzlich ist zusätzlich eigenverantwortliches Arbeiten wichtig. Man muss in der Lage sein, für sich und seine Arbeit die Verantwortung zu tragen. Es gibt nicht wie im Handwerk immer am Ende des Tages sichtbare Ergebnisse. Das wirklich etwas geschafft wird, Deadlines eingehalten werden und auch Zwischenstände kommuniziert werden, ist in der Verantwortung des Einzelnen. Auch wenn Hilfe benötigt wird, bist Du selbst dafür verantwortlich diese zu suchen. Gleiches gilt für die Weiterbildung. Es wird einfach erwartet, dass Du Dich selbst fortlaufend um neues Wissen kümmerst.

Das Internet spricht Englisch. Natürlich gibt es mittlerweile auch viele Inhalte auf nationaler Ebene, so wie dies bei Programmierenlernen.Info der Fall ist. Grundsätzlich ist jedoch auf internationaler Ebene Englisch gefragt. Viele Dokumentationen, Howtos, Tutorials, Videos und ähnliches findest Du nur in der Originalsprache. Wenn Du kein Englisch kannst, bleibt Dir eine ganze Fülle an Informationen verborgen. Zudem sehr schade: Du kannst Dich auf internationaler Ebene nicht mit anderen Entwicklern austauschen.

Auch kein direkter »Softskill«, trotzdem wichtig – Mathematik. Du solltest möglich viel Wissen rund um Mathe wie ein Schwamm aufsaugen. Wichtig ist nicht unbedingt gut im Kopf rechnen zu können. Das Verständnis für mathematische Konzepte ist deutlich wichtiger. Das ist nicht nur rein inhaltlich relevant. Wer sich über Jahre mit Mathematik befasst, wird in die Lage versetzt, abstrakter zu denken. Das ist von unschätzbarem Wert für die Software Entwicklung! 

Hast Du Fragen?

Wenn auch Du Fragen rund um das Thema Software Entwicklung hast, einfach melden! Ich kann natürlich nicht jede Frage mit einem Video beantworten. Aber mindestens eine E-Mail ist garantiert. In diesem Sinne freue ich mich auf weitere spannende Fragen!

Ein Kommentar

  • Ali

    3 Jahren ago

    Hi,
    danke für den tollen Beitrag. Den Softskill Mathematik, speziell das Kopfrechnen, habe ich schon gut drauf. Jetzt geht es an die restlichen Softskills ran. Wer gerne Kopfrechnen betreibt oder betreiben will…hier eine tolle Software (auch kostenlos erhältlich): http://www.mathemakustik.de/

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published.