Grundkurs - Tag3

Bereits fleissig am Lernen? Die eigene Entwicklungsumgebung vorbereitet und die Theorie von Tag1 und Tag2 des Kurses zumindest einmal angehört? Wunderbar! Dann wird es nun Zeit für Tag3 im Grundkurs zur Software Entwicklung, dem kostenlosen Angebot von programmierenlernen.info! Heute lernen Sie erste Basiselemente von Programmiersprachen kennen!

Basiselemente von Programmiersprachen

In den nächsten zwei Tagen des Kurses lernen Sie Basiselemente von Programmiersprachen kennen. Wie gehabt werden Sie dabei mit der Sprache JavaScript arbeiten. Die Konzepte und die Elemente sind jedoch in quasi jeder Sprache vorhanden. Zudem ist die Syntax von JavaScript sehr ähnlich zu vielen anderen Programmiersprachen.

Elemente heute:

  • Eingabe/Ausgabe von Daten
  • Variablen
  • Operatoren

Nun aber genug mit Theorie. Los geht’s mit den Videos.

Tag3 – Basiselemente Teil 1/2

Hier nun die Videos:

1. Eingabe/Ausgabe

2. Variablen

3. Operatoren

Ausblick

Sie erreichen optimale Ergebnisse, wenn Sie aktiv mitarbeiten. Experimente mit dem Code und eigene Implementierung der Beispiele festigt das Wissen. Nachdem Sie die Videos von Tag3 durchgearbeitet haben, geht es demnächst mit Tag4 weiter.

Kommentare (23)

  • Programmieren Lernen › Grundkurs – Tag2 – JavaScript Überblick

    4 Jahren ago

    […] Sie erreichen optimale Ergebnisse, wenn Sie aktiv mitarbeiten. Experimente mit dem Code und eigene Implementierung der Beispiele festigt das Wissen. Nachdem Sie die Videos von Tag2 durchgearbeitet haben, geht es hier zu Tag3. […]

  • Grundkurs – Tag4 – Basiselemente Teil 2/2 › Programmieren Lernen

    4 Jahren ago

    […] letzten Tag (Tag3) von unserem Grundkurs wurden bereits erste Basiselemente von Programmiersprachen vorgestellt. Du […]

  • Sven

    3 Jahren ago

    Guten Tag nochmal,

    also ich habe jetzt etwas versucht, das funktioniert um die Rechnung auch auszugeben in Aufgabe 1 – Tag 3 – Eingabe / Ausgabe. Ist es korrekt so? Gibt es vielleicht eine einfachere Möglichkeit diese auszugeben. Anbei meine Quellcode. Vielen Dank im Voraus. Grüße Sven

    Übungsaufgabe

    var a = prompt(„Bitte geben Sie einen Summanden ein:“);
    var b = prompt(„Bitte geben Sie einen weiteren Summanden ein:“);
    var summe = parseInt(a) + parseInt(b);
    document.write (a);
    document.write („+“)
    document.write (b);
    document.write („=“)
    document.write (summe);

    • Sven

      3 Jahren ago

      Hi, durch Aufgabe 2 von Tag 3 bin ich nun selbst auf die Lösung gekommen.
      document.write (a + „+“ b + „=“ + summe);

      Danke dafür 🙂

      Grüße

  • Peter

    3 Jahren ago

    Hallo 🙂

    Schöne Idee und schöne Ausführung, bis zur Übungsaufgabe von 3/3. Wenn ich das so richtig verstanden habe, sollten wir(?) die bereits initialisierten Variablen in das assoz. Array einfügen. Da wäre ich aber dann mal sehr neugierig, wie das funktionieren soll:

    Außerdem ist berechnung[‚c‘} ja das Ergebnis einer Berechnung. Soll ich da
    a) Das schon bekannte Ergebnis ins Array eintragen … wäre jetzt kein Problem (wenn ich das da oben weiß), oder
    b) die Berechnung selbst (fände ich logischer), dann bräuchte ich da aber bitte noch ein paar Infos (die das 08/15-Internet auch nicht so ohne weiteres rausrückt.

    Da ich die Kursfilme immer schon recht wach angehe, halte ich die Lautstärke des Eingangtones doch für etwas erschreckend laut, im Gegensatz zum gesprochenen Inhalt. Nur so für die nächsten Filme, ok?

    Achja, wenn du/ihr eine Editorseite vollgeschrieben habt, wäre es schön, die dann auch etwas hochzuskrollen, weil die unteren 2 Zeilen (also die, wo dann die action ist) von den Bedienungselementen von youtube überlagert werden können.

    Aber sonst echt schön hier, angefangen beim tollen Webdesign über die bis hin zu diesen „von Herzen gerne“ – Momenten.

    Eine Sache hätte ich noch: Wenn ich auf eure Kursangebote klicke, komme ich direkt auf die „Alles ausgebucht!“-Seite. Es wäre für mich trotzdem interessant, in welchem Form mit welchem Ziel und zu welchem Preis die Kurse durchgeführt werden.

    Von Herzen kommende Grüße
    Peter 🙂

    • Peter

      3 Jahren ago

      Oha, wichtige Worte einfach irgendwo liegen gelassen.

      „Aber sonst echt schön hier, angefangen beim tollen Webdesign über die Grundidee und deren Ausführung bis zu diesen „von Herzen gerne!- Momenten.

    • Jan Brinkmann

      3 Jahren ago

      Hey. Zunächst mal vielen vielen Dank für das Feedback! Made my day! In der Tat sind die Audioeinstellungen und so weiter sind noch nicht die besten gewesen. Ich überarbeite den kostenlosen Kurs, kann aber noch etwas dauern bis der fertig ist. Ich habe viel gelernt, bessere Ausstattung (Mikro, Kamera, Studioequipment und Ahnung von Premiere Pro). Allerdings: Es wird aber bereits ab dem Tag 3 oder 4 deutlich besser. 🙂

      Zu den inhaltlichen Fragen antworte ich gleich noch mal. Muss ich mir einmal im Quellcode anschauen. Wollte vor allen den Dank hier schon mal vorab loswerden! Vielen lieben Dank für die netten Worte. Hilft mir wirklich total. Motiviert unheimlich 🙂

      Ja, der Kurs ist mit individueller Betreuung. Soviel vorab: Schau mal auf codinggeeks.de vorbei. In kürze geht es dort mit den Kursen weiter. Der Programmieren lernen mit Java Kurs wird auch dort angeboten, zusammen mit vielen anderen Inhalten rund um Web- und App-Entwicklung. Startet in ca. 2-3 Wochen =).

      Nochmals: Von Herzen vielen Dank. Ist wirklich schön zu hören, wenn die Inhalte anderen Menschen etwas bieten!

    • Jan Brinkmann

      3 Jahren ago

      Hier noch die inhaltlichen Antworten zu der Übung 3/3:

      a) Genau, die Idee für [c] war einfach den schon berechneten Wert zu speichern. Im Endeffekt ging es vornehmlich darum, einfach mal mit den assoziativen Arrays zu arbeiten. Siehe dazu Musterlösung1:

      b) Du kannst auch den Zwischenschritt aus der Musterlösung weglassen. Wäre theoretisch sogar schöner, weil das Ergebnis nicht separat berechnet werden muss. Der Trick: Einfach bei der Zuweisung die Rechnung durchführen und in Klammern setzen. Dann wird erst berechnet und das Ergebnis in „c“ gespeichert. Siehe Lösung2.

      Musterlösung1:
      https://gist.github.com/luckyduck/8022a1e802d7d46ff356

      Musterlösung2:
      https://gist.github.com/luckyduck/5cd6edcf97b8cb38072e

      Hoffe das hilft Dir weiter. In jedem Fall noch einmal vielen lieben Dank 🙂

      • Peter

        3 Jahren ago

        Hallo Jan,

        Danke, das hat prima geholfen 🙂 Die 2. Lösung fand ich dann sogar noch besser. Hatte ich mit einigen künstlerischen Freiheiten bei Klammern und Anführungsstrichen auch schon so stehen *jetzt_mal_angeb’*.

        So, Tag 4 ist gleich rum … flott an die Kurse!

        Lieben Gruß

        Peter.

        • Jan Brinkmann

          3 Jahren ago

          Hehe, genial! Freut mich wenn es klappt. Und natürlich Lob für die Eigeninitiative 🙂 Sehr gut wenn Du soweit gekommen bist! Find ich klasse. Noch drei Tage und Du bist durch =)

  • Kevin Deckert

    3 Jahren ago

    Hallo Jan,

    kannst du dir mal bitte den Code von der Übungsaufgabe „Summieren“ von Tag 3 – 1 anschauen?

    https://gist.github.com/anonymous/5dbc748b1095198e8d86

    Ist alles richtig eingegeben?

    Mir kommt es nämlich ein bisschen komisch vor, dass wenn ich die Seite lade nichts angezeigt wird.und im Video schon.

    An der Lösung grübel ich noch 🙂

    Freundlichen Gruß

    Kevin

  • Sophie

    2 Jahren ago

    Hallo Jan,

    super Kurs, ich bin schon ganz fanatisch. Ich hab jetzt endlich, nach ewigem Zögern und Zaudern angefangen mein Interesse für Software, Programmieren und Webdev umzusetzen und es macht mich total glücklich! Dein Kurs ist quasi mein erster Gehversuch. 🙂

    Zum UTF-8 Charset möchte ich erwähnen, dass „ß“ nicht korrekt angezeigt wird. Ich hab dann mal ein bisschen probiert und bin drauf gekommen, dass es mit Codepage 850 problemlos funktioniert. Warum ist das so?

    Liebe Grüße und Danke
    Sophie

    • Jan Brinkmann

      2 Jahren ago

      Vielen Dank für Deinen Kommentar! Das ß wird auch mit UTF-8 eigentlich korrekt angezeigt. Vielleicht ist die Datei nicht richtig kodiert gewesen? Schwer zu sagen aus der Ferne. Bei Unicode spielen immer mehrere Faktoren eine Rolle.

  • Christopher

    2 Jahren ago

    Hey Jan! Vielen Dank für deinen Kurs, echt der Hammer. Ich habe ein kleines Problem mit der Übungsaufgabe von Tag 3.1 „Summieren“.
    Anbei mein Quellcode. Würde mich freuen, wenn du Zeit hast ihn dir anzusehen. Ich muss dazu sagen, dass ich auf Windows aber ebenfalls mit PHPStorm programmiere. Als Browser verwende ich Chrome.

    Summieren

    var a = 1;
    var b = 2;
    var summe = parseInt(a) + parseInt(b);

    var a = prompt („Bitte den Wert für ‚a‘ eingeben“);
    var b = prompt („Bitte den Wert für ‚b‘ eingeben“);

    document.write (a + „+“ b + „=“ summe);

  • Christopher

    2 Jahren ago

    Übungsaufgabe #2 ging leichter von der Hand.

    https://gist.github.com/anonymous/3d5bfd2b33ba9afa651d/

  • Christopher

    2 Jahren ago

    Übungsaufgabe 3; mit „interaktiver“ Eingabe des Benutzers durch „prompt“ gelöst.

    https://gist.github.com/anonymous/be916165ea7af59e25de

Leave a Comment to Christopher Cancel reply

Your email address will not be published.